Datenschutzrichtlinie

Datenschutzrichtlinie

Gültig ab 1. Juli 2020.

Schnellnavigation

  • Einführung und Datenverantwortliche
  • Von Grundfos erhobene personenbezogene Daten – was, wie und warum
    Besucher der Website
    Marketing-Adressaten
    Kunden
    Nutzer digitaler Grundfos Angebote
    Lieferanten
    Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Grundfos
  • Wie wir Ihre personenbezogene Daten teilen und übertragen
  • Profiling und automatisierte Entscheidungsfindung
  • Speicherung personenbezogener Daten
  • Ihre Rechte
  • Datenschutzbeauftragte und Kontaktinformationen
  • Änderungen an der Datenschutzrichtlinie"

Einführung und Datenverantwortliche

Bei Grundfos respektieren wir Ihre Privatsphäre, und wir nehmen den Datenschutz ernst. Wir verpflichten uns zur Einhaltung der Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“, Verordnung (EU) 2016/679) und anderer anwendbarer Datenschutzgesetze in den Ländern, in denen wir tätig sind. Diese Datenschutzrichtlinie beschreibt, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen erfassen, wie und warum wir sie erfassen, wie wir sie ggf. verwenden und weitergeben und welche Rechte Sie als betroffene Person haben.

Um die Lesbarkeit und das Verstehen unserer Datenschutzrichtlinie für Sie zu erleichtern, haben wir für die typischen Interaktionen, die Sie mit Grundfos haben können, separate Überschriften erstellt. Möglicherweise kann für Sie mehr als eine Kategorie zutreffen, z. B. wenn Sie sowohl Kunde als auch Empfänger von Marketingmaterial sind. In diesem Fall gelten für Sie die Angaben jeder einzelnen Kategorie.

Diese Datenschutzrichtlinie gilt nicht für personenbezogene Daten von Mitarbeitern von Grundfos oder Stellenbewerbern, die unser Einstellungsportal oder andere Umgebungen nutzen. Für diese gelten separate Datenschutzrichtlinien.

Für die meisten Fälle ist Grundfos Holding A/S, Poul Due Jensens Vej 7, 8850 Bjerringbro, Dänemark, der für Ihre personenbezogenen Daten zuständige Datenverantwortliche. Wenn Ihre personenbezogenen Daten in Ihrer Rolle als Kunde oder Empfänger von Marketingmaterial erfasst oder verarbeitet werden, ist Ihre lokale Grundfos Vertriebsgesellschaft gemeinsam mit der Grundfos Holding A/S für die Datenverarbeitung verantwortlich. Informationen zu den Datenverantwortlichen von Cookies/Pixeln auf unseren Websites finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

Unsere Kontaktinformationen finden Sie am Ende dieser Datenschutzrichtlinie.

Zudem unterliegen Ihre personenbezogenen Daten unter Umständen den lokalen Datenschutzgesetzen. Wir bemühen uns sehr um die Einhaltung der lokalen Bestimmungen, wobei zusätzliche Richtlinien vor Ort anwendbar sein können; in diesem Fall werden sie auf unserer Website aufgeführt.

Von Grundfos erhobene personenbezogene Daten – was, wie und warum

Besucher der Website

Beim Besuch unserer Websites erfassen wir personenbezogene Daten von Ihnen.

Zu den erfassten personenbezogenen Daten gehören u.a:

  • Einzelheiten darüber, wie Sie auf unsere Websites gelangt sind, z. B. wenn Sie auf ein Banner geklickt haben oder von einer Social-Media-Plattform zu uns gelangt sind.
  • Standortangaben, wie z. B. aktueller Standort, Land, Präferenzen für die lokale Website (z. B. Grundfos.com, Grundfos.de, Grundfos.us und dergleichen) usw.
  • Nutzungs- und Interaktionsinformationen, wie z. B. Ihre IP-Adresse (Hash-Wert), Details über Ihre Interaktionen mit unseren Websites (einschließlich Produktsuche, Seitenbesuche, Verweildauer auf den Seiten, getätigte Klicks, schriftliche Eingabedaten usw.), Leistungs- und Diagnosedaten und Statistiken, das Betriebssystem Ihres Geräts und andere Spezifikationen usw.
  • Informationen im Zusammenhang mit dem Kundensupport, wie z. B. in Self-Service- oder Kontaktformularen eingegebene Daten, Protokolle von Chat-Sitzungen mit unserer Mitarbeitern vom Kundendienst usw.
  • Umfrage- und Kundenzufriedenheitsdaten, wie z. B. Reaktionen auf Umfragen, Feedback an Grundfos oder Grundfos Mitarbeiter usw.

Bei Website-Besuchern erheben wir personenbezogene Daten durch Interaktionen mit den Websites, z. B. durch die Verwendung von Cookies oder Pixeln (weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie). Schließlich können wir personenbezogene Daten von Dritten, wie z. B. Social-Media-Plattformen, Websites und Geschäftspartnern von Grundfos, oder aus öffentlich zugänglichen Informationsquellen erfassen oder beziehen.

Wir verwenden personenbezogene Daten, um unsere Serviceleistungen zu verbessern und um mehr über das Verhalten unserer Besucher zu erfahren. Dies geschieht über Analysen und Statistiken auf der Grundlage der von uns erfassten Daten. Darüber hinaus verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten für interne Zwecke bei Grundfos. Zu den wichtigsten Verwendungszwecken gehören:

  • Verbesserung und Entwicklung von Grundfos Angeboten, auch für statistische Zwecke, und die Analyse von Nutzeranforderungen;
  • Kundenerfolgsmanagement, d. h. Überwachung, Analyse, Management und Unterstützung von Beziehungen zu Kunden über den gesamten Lebenszyklus hinweg;
    * Optimierung unserer Marketing-Services basierend auf Erkenntnissen über Nutzerverhalten und Nutzung;
  • Schulung von Grundfos Mitarbeitern, z. B. in den Bereichen Kundenbetreuung, IT-Entwicklung oder Vertrieb;
    Optimierung und Entwicklung von Support-Dienstleistungen;
  • Fehlerbehebung und technische Wartung;
  • Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen von Grundfos und
  • Lösung von Streitigkeiten, Durchsetzung von vertraglichen Vereinbarungen und Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Zu diesem Zweck kombinieren und ergänzen wir die von uns erfassten oder erhaltenen Daten und setzen dabei Profiling und automatisierte Entscheidungsfindung ein. Bitte beachten Sie den Abschnitt „Profiling und automatisierte Entscheidungsfindung“ weiter unten. Dies bedeutet beispielsweise, dass Ihre Produktsuche oder die Nutzung bestimmter Funktionen mit Daten aus unseren Marketingsystemen (wenn Sie ein Marketing-Adressat sind, siehe „Marketing-Adressaten“) oder mit Daten bezüglich Ihres Grundfos Kontos (wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, siehe „Nutzer digitaler Grundfos Angebote“) kombiniert werden, wodurch wir Inhalte für Sie personalisieren können. Außerdem bedeutet dies, dass die Daten mit Daten von Dritten oder aus künstlicher Intelligenz/Machine Learning ergänzt werden können."

Empfänger von Marketingmaterial

Wenn Sie ein Empfänger von Marketingmaterial sind, erfassen wir personenbezogene Daten, die wir dazu verwenden, Sie mit maßgeschneiderten Nachrichten, Informationen, Veranstaltungen und Angeboten zu versorgen und dadurch Ihre Grundfos Experience zu verbessern.

Zu den erfassten personenbezogenen Daten gehören u.a:

  • Personenbezogene Daten, wie Vor- und Nachname, Unterschrift, Sprachpräferenzen usw.
  • Kontaktdaten, wie Ihre (Arbeits-)Adresse, Land Ihres Wohnsitzes/geografische Region, Telefonnummer, E-Mail-Adresse usw.
  • Arbeitsbezogene Informationen, wie Ihre Branche, Rolle, Arbeitgeber, Beziehung zu anderen Parteien (z. B. Vertriebshändler oder Installateure), Interessengebiete usw.
  • Informationen über Interaktionen mit Ihnen, wie z. B. Ihre Einwilligung zum Erhalt von Marketingmaterial, Wirksamkeit der Marketingaktionen (z. B. Ihre Klicks, Aufrufe, Kanäle usw.), Marketingpräferenzen, Produktsuchen und -interessen, Informationen über Verkaufsbesuche, Veranstaltungs- oder Messeteilnahmen usw.
  • Einzelheiten zur Teilnahme an Treue-/Prämienprogrammen und Wettbewerben, wie z. B. Angaben zur Höhe und Art der gesammelten Punkte, zur Ausgabe der Punkte, zu den gewonnenen Prämien und Preisen, zur Anzahl der Lose oder Lose in Ziehungen, zu Quizantworten, zur Teilnahme an Spielen usw.
  • Aktivität auf relevanten externen Plattformen, wie z. B. Social-Media-Aktivitäten (in Übereinstimmung mit Ihren Einwilligungen/Einstellungen in solchen Social Media) und Plattformen unserer Geschäftspartner.
  • Umfrage- und Kundenzufriedenheitsdaten, wie z. B. Reaktionen auf Umfragen (sofern nicht anonym), Feedback an Grundfos oder Grundfos Mitarbeiter usw.

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen die Direktmarketing-Materialien zur Verfügung zu stellen, und wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, um sicherzustellen, dass die Marketingmaterialien auf Ihre Interessen und spezifischen Umstände, wie oben weiter ausgeführt, abgestimmt sind. In der Regel erheben wir Ihre personenbezogenen Daten direkt von Ihnen, z. B. wenn Sie uns Ihre Kontaktdaten zur Verfügung stellen und sich für die Zusendung von Marketingmaterial anmelden. Wir können auch personenbezogene Daten von Ihnen oder Ihrem Arbeitgeber in Ihrer Rolle als Kunde (siehe „Kunden“) oder von Ihnen genutzte Grundfos Angebote (z. B. Produkte, Anwendungen oder Cloud-Dienste) und besuchte Grundfos Websites (siehe „Nutzer digitaler Grundfos Angebote“ und „Website-Besucher“) erfassen. Schließlich können wir personenbezogene Daten von Dritten, wie z. B. Social-Media-Plattformen, Websites und Geschäftspartnern von Grundfos, oder aus öffentlich zugänglichen Informationsquellen erfassen oder beziehen.

Neben der Bereitstellung von Marketingmaterialien und der personalisierten Gestaltung der Marketingmaterialien, die Sie erhalten, verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten auch für interne Zwecke bei Grundfos:

  • Kundenerfolgsmanagement, d. h. Überwachung, Analyse, Management und Unterstützung von Kundenbeziehungen über den gesamten Lebenszyklus hinweg;
  • Optimierung der Marketing-Serviceleistungen, d. h. Analyse der Kundenanforderungen für gezielte Werbung oder die Bereitstellung von Informationen über ergänzende Serviceleistungen / Produkte zu Ihrem bestehenden Portfolio;
  • Optimierung und Entwicklung von Support-Dienstleistungen;
  • Schulung von Grundfos Mitarbeitern, z. B. in den Bereichen Kundenbetreuung oder Vertrieb;
  • Fehlerbehebung und technische Wartung;
  • Einhaltung der rechtlichen Verpflichtungen von Grundfos, z. B. Marketing-Gesetze und Datenschutzgesetze, und
  • Lösung von Streitigkeiten, Durchsetzung von vertraglichen Vereinbarungen und Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Zu diesem Zweck und zur allgemeinen Pflege der Kundenbeziehungen kombinieren und ergänzen wir die von uns erfassten oder erhaltenen Daten und setzen dabei Profiling und automatisierte Entscheidungsfindung ein. Bitte beachten Sie den Abschnitt „Profiling und automatisierte Entscheidungsfindung“ weiter unten. Dies bedeutet beispielsweise, dass Daten, die in unserem Customer Relationship Management-System (CRM) gespeichert sind, mit Daten aus unseren Marketingsystemen kombiniert werden (siehe „Kunden“) oder dass wir Marketingdaten mit Nutzungsdaten von Produkten und Angeboten kombinieren (siehe „Nutzer digitaler Grundfos Angebote“) oder dass Daten mit Daten von Dritten oder aus künstlicher Intelligenz/Machine Learning ergänzt werden. Außerdem dürfen wir Daten kombinieren, um die Einhaltung der rechtlichen Verpflichtungen von Grundfos sicherzustellen."

Kunden

Wenn Sie Kunde von Grundfos sind oder wenn Sie für ein Unternehmen arbeiten, das Kunde von Grundfos ist, erfassen wir personenbezogene Daten, die wir verwenden, um Ihnen oder Ihrem Arbeitgeber die bestmögliche Grundfos Experience zu bieten und dadurch den Kundennutzen zu verbessern.

Zu den erfassten personenbezogenen Daten gehören u.a:

  • Personenbezogene Daten, wie Ihr Vor- und Nachname, Unterschrift, Sprachpräferenzen, Video-/Audioaufzeichnungen und Fotos von Ihnen (im Falle einer Fernunterstützung), usw.
  • Kontaktdaten, wie z. B. Ihre (Arbeits-)Adresse, Ihr Wohnsitzland/geografische Region, Telefonnummer, E-Mail-Adresse usw.
  • Arbeitsbezogene Informationen, wie z. B. Ihre Branche, Ihre Rolle, Ihr Arbeitgeber, Ihre Beziehung zu anderen Parteien (z. B. Händler oder Installateure), Interessengebiete usw.
  • Verkaufsbezogene Informationen, soweit diese personenbezogene Daten enthalten, wie z. B. E-Mail-Korrespondenz, Informationen über Verkaufsbesuche, Veranstaltungs- oder Messeteilnahme, Webinarteilnahme, ausstehende Bestellungen oder aktive Abonnements, Kauf-/Bestellhistorie, Abonnementhistorie, Angebotshistorie, Lieferadressen, Rabatte und Prämien usw.
  • Informationen zu Produkt, Garantie und Service, soweit diese personenbezogene Daten enthalten, wie z. B. installierte Gerätebasis, Installationsdaten, Garantiestatus, Garantieverlängerungen, Reparatur- und Serviceinformationen einschließlich Wartungsstatus und Servicebesuche usw.
  • Informationen zur Produktnutzung und zum Produktstatus, soweit diese personenbezogene Daten enthalten und mit Ihnen als Kunde in Verbindung gebracht werden können, wie z. B. Wasserdurchfluss und -druck, Wasser- und Abwasserabfluss, Stromverbrauch, Temperatur, andere Nutzungsdaten, Fehlerberichte, Wartungsstatus, anstehende Servicebesuche, Nutzungsprotokolle usw.
  • Nutzung der Anwendung, des Angebots oder der Website, soweit dies mit Ihnen als Kunde in Verbindung gebracht werden kann, wie z. B. Ihre Interaktionen mit Funktionen innerhalb der verschiedenen Anwendungen oder Serviceleistungen (z. B. Nutzung von Funktionen, Produktsuchen, Seitenbesuche, Verweildauer auf den Seiten, getätigte Klicks oder Betätigungen, schriftliche Eingaben, Nutzungshistorie usw.)), Produktkonnektivität, Daten zu Aktivitätsgraden (Inaktivität) im Rahmen des Angebots, Ereignisprotokolle, erzeugte oder freigegebene Berichte, Details zu heruntergeladenen/installierten Apps oder Programmen, Ihre IP-Adresse, Leistungs- und Diagnosedaten und -statistiken, Versionsdaten, Gerätetyp, Betriebssystem und andere Spezifikationen Ihres Geräts, Absturzdaten, Netzwerk-Carrier usw.
  • Informationen im Zusammenhang mit dem Kundensupport, wie z. B. in Self-Service- oder Kontaktformularen eingegebene Daten, Protokolle von Chat-Sitzungen mit unserem Kundenservice, Anrufer-ID, Audioaufzeichnung von Anrufen (je nach den Umständen möglicherweise genehmigungspflichtig) oder Anrufnotizen, Uhrzeit der Anrufe, Korrespondenz mit Grundfos usw.
  • Details über die Teilnahme an Treue-/Prämienprogrammen und Wettbewerben, wie z. B. Details über die Höhe und Art der gesammelten Punkte, die Ausgabe von Punkten, Prämien und gewonnenen Preisen, die Anzahl der Lose oder Lose in Ziehungen, Quizantworten, Teilnahme an Spielen usw.
  • Details über die Mitwirkung in einem Netzwerk oder in Gemeinschaften, die von Grundfos gehostet oder vermittelt werden, wie z. B. Details Ihrer Interaktionen mit Grundfos oder anderen Teilnehmern in solchen Umgebungen und Daten, die für die Vermittlung des betreffenden Netzwerks/der betreffenden Gemeinschaft erforderlich sind.
  • Transaktions- und/oder Finanzdaten, soweit diese personenbezogene Daten enthalten, wie z. B. Rechnungsdaten, Bankverbindungen, Kredit- oder Debitkarteninformationen, Informationen von Auskunfteien usw.
  • Einzelheiten über Besuche bei Grundfos oder andernorts, soweit wir Ihren Besuch oder Aufenthalt organisieren oder anderweitig Besuche und Reisen im Zusammenhang mit Grundfos hosten, wie z. B. den Grund Ihres Besuchs und ggf. Ernährungsvorschriften, Unterkunft, Reiseplan, Passkopie (falls erforderlich), Wohnadresse (falls erforderlich), Notfallkontakte, Fotos und Gruppenfotos usw.
  • Aktivitäten auf wichtigen Plattformen Dritter, wie z. B. Social-Media-Aktivitäten (gemäß Ihren Einwilligungen/Einstellungen in solchen sozialen Medien) und auf Plattformen unserer Geschäftspartner.
  • Umfrage- und Kundenzufriedenheitsdaten, wie z. B. Antworten auf Umfragen, Feedback an Grundfos oder Grundfos Mitarbeiter usw.

Die oben genannten personenbezogenen Daten werden nur in dem Umfang erfasst, der für Ihre Kundenbeziehung und Ihre Interaktionen mit Grundfos relevant ist. In der Regel erheben wir Ihre personenbezogenen Daten direkt von Ihnen oder Ihrem Arbeitgeber/ Ihren Kollegen, z. B. wenn Sie uns Ihre Kontaktdaten zur Verfügung stellen oder wenn Sie ein Produkt/eine Serviceleistung von uns erwerben. Wir erfassen möglicherweise auch personenbezogene Daten von Grundfos Angeboten (z. B. Produkte, Apps oder Cloud-Services) und Grundfos Websites, die von Ihnen genutzt werden (siehe „Nutzer digitaler Grundfos Angebote“ und „Website-Besucher“ für weitere Einzelheiten), oder von Ihrem Erhalt unserer Marketingmaterialien (siehe „Marketing-Adressaten“). Schließlich können wir personenbezogene Daten von Dritten, wie z. B. Social-Media-Plattformen, Websites und Geschäftspartnern von Grundfos, oder aus öffentlich zugänglichen Informationsquellen erfassen oder beziehen.

Wir verwenden personenbezogene Daten z. B. für maßgeschneiderte Angebote, verbesserten Service und Support für Ihre Grundfos Produkte und eine gesteigerte Funktionalität von Grundfos Angeboten. Das heißt, wir verwenden und analysieren personenbezogene Daten, um anhand Ihrer Präferenzen und Ihrer Interaktionen mit Grundfos eine personalisierte Kundenerfahrung für Sie zu gewährleisten und um die Angebote von Grundfos kontinuierlich zu verbessern. Darüber hinaus verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten für interne Zwecke bei Grundfos, einschließlich:

  • Kundenerfolgsmanagement, d. h. Überwachung, Analyse, Management und Unterstützung von Kundenbeziehungen über den gesamten Lebenszyklus hinweg;
  •  Optimierung der Marketing-und Vertriebsaktivitäten, d.h. Analyse der Kundenanforderungen für gezielte Werbung oder die Bereitstellung von Informationen über ergänzende Serviceleistungen / Produkte zu Ihrem bestehenden Portfolio;
  •  Optimierung und Entwicklung von Support-Serviceleistungen;
  • Kommunikationszwecke, z. B. Kundeninterviews oder Stories;
  • Schulung von Grundfos Mitarbeitern, z. B. in den Bereichen Kundenbetreuung oder Vertrieb;
  • Fehlerbehebung und technische Wartung;
  • Planung, Durchführung und Management der Vertragsbeziehung mit Kunden, einschließlich Verwaltung und Buchhaltung;
  • Prävention von Betrug und Missbrauch;
  • Einhaltung der rechtlichen Verpflichtungen von Grundfos, z. B. Ausfuhrkontrolle und Zoll- oder Sanktionslistenprüfungen, und
  • Lösung von Streitigkeiten, Durchsetzung von vertraglichen Vereinbarungen und Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Zu diesem Zweck und zur allgemeinen Pflege der Kundenbeziehungen kombinieren und ergänzen wir die von uns erfassten oder erhaltenen Daten und setzen dabei Profiling und automatisierte Entscheidungsfindung ein. Bitte beachten Sie den Abschnitt „Profiling und automatisierte Entscheidungsfindung“ weiter unten. Dies bedeutet beispielsweise, dass Daten, die in unserem Customer Relationship Management-System (CRM) gespeichert sind, mit Daten aus unseren Marketingsystemen kombiniert werden oder dass wir Vertriebsdaten mit Produktnutzungsdaten kombinieren können oder dass Daten mit Daten von Dritten oder aus künstlicher Intelligenz/Machine Learning ergänzt werden. Außerdem dürfen wir Daten kombinieren, um die Einhaltung der rechtlichen Verpflichtungen von Grundfos z. B. für Sanktionslistenprüfungen sicherzustellen.

Nutzer digitaler Grundfos Angebote

Wir können personenbezogene Daten von Ihnen erfassen, wenn Sie Eigentümer oder Nutzer eines digitalen Angebots oder einer digitalen Anwendung von Grundfos sind, wozu auch physische Produkte mit intelligenter Funktionalität gehören, oder wenn Sie ein registrierter Nutzer bei Grundfos sind (Erstellung eines Grundfos Kontos). Bitte beachten Sie, dass nicht alle Daten, die sich auf Produkte und Serviceleistungen/Anwendungen beziehen, „personenbezogene Daten“ im Sinne der DSGVO sind. Personenbezogene Daten werden nur solche Daten sein, die mit Ihnen als betroffene Person in Verbindung gebracht werden können.

Zu den erfassten personenbezogenen Daten gehören u.a:

  • Personenbezogene Daten, wie Ihr Vor- und Nachname, Benutzer-ID/Login und Passwort, Sprachpräferenzen, Video-/Audioaufnahmen und Fotos von Ihnen (im Falle von Fernsupport) usw.
  • Kontaktdaten, wie z. B. Ihre (Arbeits-)Adresse, Wohnsitzland/geografische Region, Telefonnummer, E-Mail-Adresse usw.
  • Arbeitsbezogene Informationen, wie z. B. Ihr Arbeitgeber/Unternehmen, Interessengebiete, berufliche Rolle usw.
  • Verkaufsbezogene Informationen, soweit diese personenbezogene Daten enthalten und mit Ihnen als Benutzer verknüpft sein können, wie z. B. ausstehende Bestellungen oder aktive Abonnements, Kauf-/Bestellhistorie, Abonnementshistorie, Lieferadressen, Rabatte und Prämien usw.
  • Produkt-, Garantie- und Serviceinformationen, wie z. B. installierte Gerätebasis (Produkte und Seriennummer, Installationsadresse), Installationsdaten, Garantiestatus, Garantieverlängerungen, Reparatur- und Serviceinformationen einschließlich Wartungsstatus und Servicebesuche, etc.
  • Informationen zur Produktnutzung und zum Produktstatus, soweit diese personenbezogene Daten enthalten, wie z. B. Wasserdurchfluss und -druck, Wasser- und Abwasserabfluss, Stromverbrauch, Temperatur, andere Nutzungsdaten, Fehlerberichte, Wartungsstatus, anstehende Servicebesuche, Nutzungsprotokolle usw.
  • Nutzung der Anwendung oder des Angebots, wie z. B. Ihre Interaktionen mit Funktionen innerhalb der verschiedenen Anwendungen oder Serviceleistungen (einschließlich Nutzung von Funktionen, Produktsuchen, Seitenbesuche, Verweildauer auf den Seiten, getätigte Klicks oder Betätigungen, schriftliche Eingaben usw.), Produktkonnektivität, Daten zu Aktivitätsstufen (Inaktivität) im Rahmen des Angebots, Ereignisprotokolle, erzeugte oder freigegebene Berichte, Details zu heruntergeladenen/installierten Anwendungen oder Programmen, Ihre IP-Adresse, Leistungs- und Diagnosedaten und -statistiken, Gerätetyp, Betriebssystem und andere Spezifikationen Ihres Geräts, Versionsdaten, Absturzdaten, Netzwerk-Carrier usw.
  • Aktivitäten auf externen Plattformen, wie z. B. Social-Media-Aktivitäten (in Übereinstimmung mit Ihren Einwilligungen/Einstellungen für solche Social Media) und Plattformen unserer Geschäftspartner (in Bezug auf bestimmte Angebote).
  • Standortdaten, wie z. B. Benutzerstandort.
  • Informationen im Zusammenhang mit dem Kundensupport, wie z. B. in Self-Service- oder Kontaktformularen eingegebene Daten, Protokolle von Chat-Sitzungen mit unserem Kundensupport, Anrufer-ID, Audioaufzeichnung von Anrufen (sofern Sie dem zugestimmt haben) usw.
  • Umfrage- und Kundenzufriedenheitsdaten, wie z. B. Antworten auf Umfragen, Feedback an Grundfos oder Grundfos Mitarbeiter usw.

Die oben genannten personenbezogenen Daten werden nur in dem Umfang erfasst, der für Ihre Nutzung unserer Angebote und Ihre sonstigen Interaktionen mit Grundfos relevant ist. Wir erfassen die personenbezogenen Daten sowohl direkt von Ihnen als auch durch Ihre Nutzung unserer Angebote (einschließlich physischer Produkte, Apps, Cloud-Dienste usw.). Beispielsweise stellen Sie uns bei der Einrichtung eines Grundfos Kontos Ihre Kontaktdaten, Ihre Benutzer-ID/Login und Arbeitgeberinformationen zur Verfügung, wenn Sie ein Grundfos Konto einrichten. Sie können uns auch zusätzliche (optionale) Details wie Interessengebiete angeben. Einige personenbezogene Daten werden nur dann erfasst, wenn Sie bestimmte Funktionen, wie z. B. Alarme oder Berichte, nutzen möchten oder wenn Sie Ihre Anwendung/Ihr Produkt mit einem Grundfos Konto verknüpfen (wobei die Verknüpfung optional ist). Und schließlich können wir personenbezogene Daten von Dritten, wie z. B. Geschäftspartnern von Grundfos oder Wasserversorgungs-/Wasseraufbereitungsunternehmen, oder aus öffentlich zugänglichen Informationsquellen erfassen oder beziehen.

Diese personenbezogenen Daten dienen dazu, Ihnen einen Zusatznutzen und eine individuelle Anpassung zu bieten, z. B. Funktionalitäten, die Ihren Wasserverbrauch, die Energieeffizienz, die Produktwartung, die individuelle Einstellung von Alarmen, die Übermittlung von Berichten usw. optimieren könnten. Zusammenfassend möchten wir Ihnen wertvolle Lösungen anbieten, die wir ständig verbessern möchten, um Ihre Kundenzufriedenheit zu steigern. Wenn Sie ein Grundfos Konto einrichten, erfassen wir Ihre personenbezogenen Daten, die wir verwenden, um Ihnen Angebote zu unterbreiten, für die ein Grundfos Konto erforderlich ist (siehe auch „Kunden“ und „Empfänger von Marketingmaterial“), um Ihnen personalisierte Inhalte und Vorschläge auf der Grundlage Ihrer Präferenzen und Ihrer Interaktionen mit Grundfos zur Verfügung zu stellen und um die Angebote und die Benutzerfreundlichkeit von Grundfos kontinuierlich zu verbessern.

Darüber hinaus verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten für interne Zwecke bei Grundfos. Zu den wichtigsten Verwendungszwecken gehören:

  • Kundenerfolgsmanagement, d. h. Überwachung, Analyse, Management und Unterstützung von Kundenbeziehungen über den gesamten Lebenszyklus hinweg;
  • Optimierung der Marketing-und Vertriebsaktivitäten, auf der Grundlage von Kenntnissen des Nutzerverhaltens und der Angebotsnutzung;
  • Optimierung und Entwicklung von Support-Serviceleistungen;
  • Kommunikationszwecke, z. B. Nutzer-Interviews oder Stories;
  • Schulung von Grundfos Mitarbeitern, z. B. in den Bereichen Kundensupport, technische Unterstützung oder Vertrieb;
  • Fehlerbehebung und technische Wartung;
  • Planung, Durchführung und Management der Vertragsbeziehung mit Nutzern, einschließlich Verwaltung und Buchhaltung;
  • Einhaltung der rechtlichen Verpflichtungen von Grundfos, z. B. der Gesetze zur Produktkonformität oder zum Datenschutz und
  • Lösung von Streitigkeiten, Durchsetzung von vertraglichen Vereinbarungen und Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Zu diesem Zweck kombinieren und ergänzen wir die von uns erfassten oder erhaltenen Daten und setzen dabei Profiling und automatisierte Entscheidungsfindung ein. Bitte beachten Sie den Abschnitt „Profiling und automatisierte Entscheidungsfindung“ weiter unten. Dies bedeutet beispielsweise, dass wir Daten von verschiedenen Produkten und Anwendungen kombinieren oder Verkaufsdaten mit Produktnutzungsdaten verknüpfen können (siehe „Kunden“ und „Empfänger von Marketingmaterial“) oder dass Daten mit Daten von Dritten oder aus künstlicher Intelligenz/Machine Learning ergänzt werden.

Lieferanten

Wenn Sie oder Ihr Arbeitgeber ein Lieferant von Grundfos oder ein Unterauftragnehmer eines Lieferanten von Grundfos ist, können wir personenbezogene Daten von Ihnen erfassen, um sicherzustellen, dass unsere Geschäftsbeziehung effizient und reibungslos verläuft.

Zu den erfassten personenbezogenen Daten gehören u.a:

  • Persönliche Angaben, wie Vor- und Nachname, Benutzername/Login und Passwort (falls zutreffend), Unterschrift, Sprachpräferenzen usw.
  • Kontaktdaten, wie Ihre (Arbeits-)Adresse, Wohnsitzland/geografische Region, Telefonnummer, E-Mail-Adresse usw.
  • Arbeitsbezogene Informationen, wie Ihre Branche, Rolle, Arbeitgeber, Beziehung zu anderen Parteien, Status der Arbeitserlaubnis, Bildungshintergrund und absolvierte Kurse/erworbene Zertifikate (falls zutreffend), usw.
  • Lieferantenbezogene Informationen, soweit diese personenbezogene Daten enthalten, z. B. E-Mail-Korrespondenz, Lieferantenhistorie mit Grundfos, Referenzen, Leistungsbewertungen, Veranstaltungs- oder Messeteilnahme usw.
  • Transaktions- und/oder Finanzinformationen, soweit diese personenbezogene Daten enthalten, wie z. B. Rechnungsdaten, Bankverbindungen, Informationen von Auskunfteien usw.
  • Einzelheiten über Besuche oder die Arbeit bei Grundfos oder andernorts, soweit wir einen Aufenthalt von Ihnen organisieren oder Aufenthalte und Reisen von Ihnen im Zusammenhang mit Grundfos anderweitig organisieren, oder wenn Sie an Standorten von Grundfos oder im Namen von Grundfos an anderen Standorten arbeiten. Dazu gehören z. B. der Grund Ihres Aufenthalts (einschließlich Einzelheiten zu Ihrer Arbeitsaufgabe) und ggf. Ernährungsvorschriften, Unterkunft, Reiseplan, Passkopie (falls erforderlich), Wohnadresse (falls erforderlich), Notfallkontakte, Fotos und Gruppenfotos usw.
  • Daten aus Lieferantenumfragen, wie Antworten auf Umfragen, Feedback an Grundfos oder Grundfos Mitarbeiter usw.

Die oben genannten personenbezogenen Daten werden nur in dem Umfang erfasst, der für Ihre Lieferantenbeziehung und Ihre Interaktionen mit Grundfos relevant ist. In der Regel erheben wir Ihre personenbezogenen Daten direkt von Ihnen oder Ihrem Arbeitgeber/Ihren Kollegen, z. B. wenn Sie uns Ihre Kontaktdaten zur Verfügung stellen oder wir mit Ihnen in eine Geschäftsbeziehung treten. Wir erfassen möglicherweise auch personenbezogene Daten aus der Nutzung unserer Websites (siehe „Website-Besucher“ und, falls Sie ein Grundfos Konto haben, auch „Nutzer digitaler Grundfos Angebote“). Schließlich können wir personenbezogene Daten von Dritten, wie z. B. Geschäftspartnern von Grundfos, oder aus öffentlich zugänglichen Informationsquellen erfassen oder beziehen.

Wir verwenden die personenbezogenen Daten für die laufende Zusammenarbeit, Planung, Verwaltung, Bearbeitung von Rechnungen usw. Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten auch, um sicherzustellen, dass die rechtlichen Verpflichtungen von Grundfos eingehalten werden, z. B. in Bezug auf Sanktionslistenprüfungen oder Maßnahmen der Geldwäsche-/Korruptionsbekämpfung oder die Einhaltung der Grundfos Richtlinien, um Betrug und Missbrauch zu verhindern, um vertragliche Verpflichtungen zu regeln und durchzusetzen und/oder um Rechtsansprüche zu begründen, auszuüben oder zu verteidigen. Wir werden gegebenenfalls Daten miteinander verknüpfen, um die Einhaltung gesetzlicher Auflagen von Grundfos zu gewährleisten, z. B. für Sanktionslistenprüfungen, oder um die Einhaltung unseres Verhaltenskodex für Lieferanten sicherzustellen.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Grundfos

In Übereinstimmung mit den Datenschutzgesetzen wenden wir bei der Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten je nach spezifischem Kontext unterschiedliche Rechtsgrundlagen an:

  • In einigen Fällen bitten wir Sie um Ihre Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO), z. B. Ihre Einwilligung zur Zusendung von Direktmarketingmaterialien durch uns (wobei zu beachten ist, dass in manchen Ländern in Übereinstimmung mit lokalen Gesetzen möglicherweise die Opt-out-Regelung anstelle der Opt-in-Regelung zur Anwendung kommt) oder um Ihre Einwilligung zu Cookies auf unseren Websites. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf der Einwilligung hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit unserer Verarbeitung vor dem Widerruf oder der Verarbeitung auf einer anderen Rechtsgrundlage als der Einwilligung.
  • Wenn Sie Kunde, Nutzer eines digitalen Angebots, Anbieter von oder registrierter Nutzer bei Grundfos sind, ist die Nutzung personenbezogener Daten durch uns oft erforderlich, um einen Vertrag mit Ihnen zu erfüllen (der unsere Nutzungsbedingungen und/oder einen mit Ihrem Arbeitgeber geschlossenen Vertrag umfasst) oder eine Serviceleistung für Sie zu erbringen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO). Dies ist z.B. der Fall, wenn wir es Ihnen ermöglichen, intelligente Pumpenfunktionen zu nutzen, wenn Sie Zugang zu einer App oder einem Cloud-Service haben, wenn wir Kunden- und Lieferantendaten in unseren IT-Systemen verarbeiten, wenn Sie an einer von uns ausgerichteten Veranstaltung teilnehmen, um sicherzustellen, dass vertragliche Verpflichtungen eingehalten werden. Wenn Sie die betreffenden personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung stellen, ist es uns unter Umständen nicht möglich, Ihnen den spezifischen Service (z. B. Zugriff auf eine App/Website oder Nutzung einer intelligenten Funktion) zur Verfügung zu stellen.
  • Wir sind an zahlreiche gesetzliche Verpflichtungen gebunden, zu denen Buchführungs-/Aufzeichnungspflichten, steuer- und zollrechtliche Verpflichtungen, Verpflichtungen im Zusammenhang mit Sanktionslistenprüfungen und Ausfuhrkontrollen usw. gehören. Aus diesem Grund verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um die Einhaltung dieser Verpflichtungen zu gewährleisten (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c) DSGVO).
  • In einigen Situationen schließlich verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage der berechtigten Interessen von Grundfos (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO). Dies ist z. B. der Fall, wenn wir Daten aus unseren Angeboten (Produkte, Serviceleistungen und digitale Lösungen wie Apps, Cloud Services und Websites) zur Analyse der Nutzung und des Kundenverhaltens bzw. der Kundeninteraktionen verwenden, die wir dann nutzen, um durch die Verbesserung unserer Angebote (zusätzliche Funktionen, Leistungsoptimierung, personalisierte Benutzererfahrung, technische Wartung usw.) sowohl für unsere Kunden/Nutzer als auch für Grundfos einen Mehrwert zu schaffen. Wir berufen uns auch auf unsere berechtigten Interessen, wenn wir Daten zur Personalisierung unserer Marketing-, Vertriebs- und anderen Kundeninitiativen durch Profiling, Wahl der Marketing-/Vertriebskanäle usw. verwenden. Dies ist z. B. auch dann der Fall, wenn wir Sie zur Teilnahme an einer Umfrage einladen oder wenn wir versuchen, Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen. Die unter jeder Kategorie oben aufgeführten internen Zwecke beruhen auf unseren berechtigten Interessen, es sei denn, sie beruhen ausdrücklich auf einem Vertrag oder einer rechtlichen Verpflichtung. Es ist davon auszugehen, dass diese berechtigten Interessen nicht mit Ihren Interessen oder Grundrechten und Grundfreiheiten als betroffene Person in Konflikt stehen – in diesem Zusammenhang betonen wir, dass die Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen auch zu Ihrem Nutzen als Kunde, Nutzer, Marketing-Adressaten, Lieferanten und Website-Besucher erfolgt. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Ihre personenbezogenen Daten für unsere berechtigten Interessen verarbeitet werden, wenden Sie sich bitte unter den unten angegebenen Kontaktdaten an uns.

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nur dann für einen anderen Zweck als den, für den die personenbezogenen Daten ursprünglich erhoben wurden, verarbeiten, wenn dies zur Erfüllung gesetzlicher oder behördlicher Auflagen (z. B. Übermittlung an Gerichte oder Strafverfolgungsbehörden) erforderlich ist, wenn Sie in die jeweilige Verarbeitung eingewilligt haben oder wenn die Verarbeitung anderweitig rechtmäßig ist.

Wie wir Ihre personenbezogenen Daten teilen und übertragen

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur dann weiter, wenn dies zur Realisierung der oben beschriebenen Zwecke erforderlich ist. Zu den wichtigsten Empfängerkategorien gehören:

  • Andere Unternehmen innerhalb der Grundfos Gruppe.
  • Geschäftspartner von Grundfos (z. B. Lieferanten, Vertriebs- und Marketingpartner (einschließlich Social-Media-Plattformen), Partner für digitale Angebote und IoT, Logistikpartner, Organisatoren von Veranstaltungen, Kunden von Grundfos für bestimmte Angebote (z. B. Wasserversorger, Wasseraufbereitungsanlagen oder Fernwärmeanbieter) usw.).
  • IT-Service-Provider und Datenverarbeiter im Auftrag von Grundfos, z. B. Hosting-Dienste, IT-Support, Cloud-Dienste, Nutzerverwaltungsdienste usw.
  • Andere Empfänger, die den Geschäftsbetrieb von Grundfos unterstützen, z. B. Berater von Grundfos, Partner für Sanktionslistenprüfungen usw.
  • Andere befugte Dritte, die möglicherweise auf personenbezogene Daten zugreifen oder diese speichern müssen, wenn dies nach geltendem Recht erforderlich oder zulässig ist (z. B. Regierungsbehörden oder andere zuständige öffentliche Stellen, Gerichte, Schiedsgerichte, Rechtsanwälte usw.).

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten weder verkaufen noch an unberechtigte Dritte weitergeben.

In bestimmten Fällen können Ihre personenbezogenen Daten auch in Länder außerhalb der EU/des EWR übertragen werden. Grundfos stellt sicher, dass diese Übertragung in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen erfolgt. Dies bedeutet, dass jede Partei außerhalb der EU/des EWR (und der Länder, die einer Angemessenheitsentscheidung der EU unterliegen), die in den Besitz Ihrer personenbezogenen Daten gelangt, ein angemessenes Schutzniveau gewährleisten muss, z. B. durch den Abschluss der EU-Standardvertragsklauseln oder durch die Einhaltung des EU-US Privacy Shield Scheme.

Wenn Sie sich außerhalb der EU/EWR befinden, können Ihre personenbezogenen Daten in Länder innerhalb der EU/EWR oder anderweitig außerhalb Ihres Wohnsitzlandes übertragen werden. Bei der grenzüberschreitenden Übertragung von Daten achten wir sehr darauf, dass die lokalen Bestimmungen eingehalten werden.

Profiling und automatisierte Entscheidungsfindung

Wir verwenden Profiling (automatisierte Analysen oder Prognosen auf der Grundlage Ihres Profils oder ähnlicher Personenkategorien) und automatisierte Entscheidungsfindung, um Ihnen Inhalte und Interaktionen mit Mehrwert zu bieten. Dies könnten beispielsweise personalisierte Angebote, Anzeigen und andere Marketingmaterialien sein, von denen wir glauben, dass sie für Sie von größerem Wert sind als allgemeine Marketingmaterialien. Es geht auch darum, zu bestimmen, was, wann und wie wir mit Ihnen interagieren sollen, um Ihre Kunden- oder Benutzererfahrung zu optimieren. Zum Beispiel, wann wir Ihnen wichtige Informationen zukommen lassen, Ihre Startseite oder das Grundfos Product Center personalisieren usw. Wie bereits oben dargelegt, bedeutet dies, dass wir Daten, die z. B. in unserem Customer Relationship Management (CRM)-System enthalten sind, zusammen mit Details zur Bestellhistorie, zur Nutzung von Produktanwendungen oder anderen Angeboten, zur Servicehistorie, zu Suchvorgängen auf unserer Website, zu Aktivitäten in Social Media usw. verwenden können, um ein vollständigeres Bild Ihres Verhaltens und Ihrer Anforderungen als Kunde oder Nutzer zu erhalten.

Bei der Durchführung unserer Analysen und der Erstellung von Statistiken werden wir die Daten, soweit möglich, anonymisieren und aggregieren.

Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Direktmarketingzwecke, einschließlich dem Profiling für ein solches Direktmarketing, zu widersprechen und Sie können auch in anderen Fällen das Recht haben, Widerspruch einzulegen. Soweit Sie eine Entscheidung allein auf Grund einer automatisierten Verarbeitung zu treffen haben, die rechtliche Folgen für Sie hat oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, haben Sie das Recht, ein menschliches Eingreifen zu erwirken. Beachten Sie bitte den Abschnitt „Ihre Rechte“ weiter unten.

Aufbewahrung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten, die für die oben genannten Zwecke erhoben wurden, werden nur so lange gespeichert, wie es für den jeweiligen Zweck erforderlich ist. Beispiele:

  • Bei der Anmeldung zu einem Grundfos Konto erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail und bis zu zwei Erinnerungs-E-Mails. Wenn Sie Ihr Konto nach 7 Tagen nicht bestätigt haben, werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht. Wenn Sie zwei Jahre lang (24 Monate) nicht aktiv waren, wird Ihr Grundfos Konto einschließlich Ihrer personenbezogenen Daten gelöscht. Vor dem Löschen des Kontos erhalten Sie zwei E-Mail-Erinnerungen nach einer Nichtbenutzung von 23 Monaten.
  • Wenn Sie ein Kunde oder Lieferant oder wenn Ihr Arbeitgeber ein Kunde oder Lieferant ist, werden wir Ihre Kontaktdaten so lange aufbewahren, wie wir eine aktive Geschäftsbeziehung mit Ihnen unterhalten. Nach Beendigung der Geschäftsbeziehung werden die personenbezogenen Daten für einen weiteren Zeitraum aufbewahrt, um sicherzustellen, dass wir in der Lage sind, die Geschäftsbeziehung erforderlichenfalls wieder aufzunehmen, bzw. so lange wie nach geltendem Recht und für die ordnungsgemäße Erfüllung der verbleibenden vertraglichen Verpflichtungen erforderlich.
  • Wenn Sie bisher unsere digitalen Angebote genutzt haben, können wir Ihre personenbezogenen Daten nach der Deaktivierung für einen vertretbaren Zeitraum aufbewahren, um Ihnen die Eingliederung und die Qualität der Nutzbarkeit der digitalen Angebote zu erleichtern, falls Sie zu einem späteren Zeitpunkt auf das digitale Angebot zurückgreifen möchten. Wir werden die Aufbewahrungsfrist auf der Grundlage eines unseres Erachtens realistischen Zeitraums für wiederkehrende Nutzer festlegen.
  • Personenbezogene Daten aus den Bereichen Finanzen, Transaktionen, Steuern/Zölle und Einhaltung von Vorschriften (wie Rechnungsdetails, erhaltene oder geleistete Zahlungen, Ergebnisse von Sanktionslistenprüfungen usw.) werden so lange aufbewahrt, wie dies nach geltendem Recht erforderlich ist oder so lange, wie es für die ordnungsgemäße Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen notwendig ist.
  • Anrufe bei unserem Kunden-Support und die Anrufer-ID werden drei Monate lang gespeichert. Um Aufzeichnungen über getätigte Käufe und getroffene Vereinbarungen aufzubewahren, können Protokolle oder Aufzeichnungen für einen längeren Zeitraum gespeichert werden, wenn Sie ein Produkt oder einen Serviceauftrag telefonisch erworben haben.

Wenn eine gerichtliche oder disziplinarische Maßnahme eingeleitet oder in Erwägung gezogen wird, können die personenbezogenen Daten bis zum Ende der Maßnahme, einschließlich etwaiger Einspruchsfristen, gespeichert werden und werden erst dann gelöscht oder archiviert.

Wenn personenbezogene Daten gelöscht werden, können die Daten (einschließlich Verhaltensinformationen) in einer anonymisierten Form aufbewahrt werden, die keine Identifizierung Ihrer Person zulässt.

Ihre Rechte

Sie haben immer folgende Rechte:

Widerruf der Einwilligung: Wenn Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten erteilt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dieser Widerruf hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit unserer Datenverarbeitung vor dem Wiederruf der Einwilligung oder der Verarbeitung auf einer anderen Rechtsgrundlage als der Einwilligung.

In Abhängigkeit von Ihrem Standort und vorbehaltlich der geltenden Gesetze, einschließlich der DSGVO, können Sie auch von den folgenden Rechten Gebrauch machen:

Auskunftsrecht: Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, verarbeitet werden oder nicht, und in diesem Fall Einsicht in die personenbezogenen Daten zu verlangen. Zu den Zugangsinformationen gehören unter anderem der Zweck der Verarbeitung, die Kategorien der betroffenen personenbezogenen Daten sowie die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die personenbezogenen Daten mitgeteilt wurden oder werden. Es handelt sich jedoch nicht um ein absolutes Recht, und die Interessen anderer Personen können Ihr Zugangsrecht einschränken. Möglicherweise haben Sie das Recht, eine Kopie der personenbezogenen Daten zu erhalten, die sich in Bearbeitung befinden. Für weitere von Ihnen angeforderte Kopien können wir eine nach dem jeweiligen Verwaltungsaufwand angemessene Gebühr berechnen.

Recht auf Berichtigung: Möglicherweise haben Sie das Recht, von uns die Berichtigung fehlerhafter personenbezogener Daten, die Sie betreffen, zu verlangen. Je nach Zweck der Verarbeitung haben Sie möglicherweise das Recht, unvollständige personenbezogene Daten zu ergänzen, ggf. auch durch eine zusätzliche Erklärung.

Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“): Unter bestimmten Umständen haben Sie möglicherweise das Recht, von uns die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, und wir können verpflichtet sein, diese personenbezogenen Daten zu löschen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, von uns eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. In diesem Fall werden die entsprechenden Daten gekennzeichnet und dürfen von uns nur für bestimmte Zwecke verarbeitet werden.

Recht auf Einspruch: Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich auf Ihre besondere Situation beziehen, oder wenn personenbezogene Daten zu Zwecken des Direktmarketings verarbeitet werden, jederzeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu widersprechen, in diesem Fall kann von uns verlangt werden, Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr zu verarbeiten.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in strukturierter, allgemein gebräuchlicher und maschinenlesbarer Form zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten unbehindert von uns an eine andere Stelle zu übermitteln.

Recht, eine Beschwerde einzureichen: Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen, insbesondere in dem EU- oder EWR-Mitgliedstaat, in dem Sie wohnen, arbeiten oder in dem der mutmaßliche Verstoß stattgefunden hat. Das Recht, bei Ihrer örtlichen Aufsichtsbehörde eine Beschwerde einzureichen, ist je nach Ihrem Standort auch außerhalb der EU/EWR anwendbar.

Datenschutzbeauftragte und Kontaktinformationen

Wenn Sie Fragen zu dieser Datenschutzrichtlinie oder unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben oder wenn Sie eines Ihrer oben genannten Rechte ausüben möchten, können Sie sich gerne an Grundfos Holding A/S, Poul Due Jensens Vej 7, 8850 Bjerringbro, Dänemark, +45 87 50 14 00, dataprivacy@grundfos.com, wenden.

Falls Ihre lokale Grundfos Vertriebsgesellschaft gemeinsam mit der Grundfos Holding A/S für die Datenverarbeitung verantwortlich ist, finden Sie hier die Kontaktdaten Ihrer lokalen Vertriebsgesellschaft.

Einige Unternehmen innerhalb der Grundfos Gruppe haben Datenschutzbeauftragte (DPOs) ernannt. Ihre Kontaktdaten finden Sie hier.

Änderungen der Datenschutzrichtlinie

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzrichtlinie jederzeit zu ändern oder zu ergänzen. Soweit die Änderungen der Datenschutzerklärung als wesentlich und signifikant angesehen werden, werden Sie hierüber informiert, z. B. per E-Mail oder auf unserer Website. Die jeweils geltende Datenschutzrichtlinie ist stets auf unserer Website verfügbar."