SMART Digital, DDA, DDC, DDE

Überblick

Überblick

Einfachste Bedienung
Die Dosierpumpen DDC/DDA lassen sich dank des neuen Klick-Rads, der intuitiven Bedienoberfläche auf dem grafischen LC-Displays in über 25 Sprachen sehr einfach bedienen. Der erforderliche Durchfluss lässt sich direkt im Display in ml/h, l/h oder gph einstellen. Das große LC-Display zeigt den Pumpenstatus durch eine 4 farbige Hintergrundbeleuchtung an.

Modularität
Durch Verwendung eines drehzahlgestellten Schrittmoros in allen Modellen, erreicht die Smart Digital Baureihe einen Einstellbereich von bis zu 1: 3000 (2,5 ml/h bis 7,5l/h) mit nur einem Modell. Waren bisher mehrere Dosierpumpen zur Abdeckung dieses Bereichs notwendig, ist mit Smart Digital nur noch ein Modell notwendig.

Mit hochwertigen Werkstoffen (z.B. Voll PTFE Membran und Keramikventilkugeln), eines modularen Aufbau (drehbarer Bedienkubus; kombinierte Boden-/Wandplatte und ein Netzteil mit Weitbereichsspannung) ist ein Maximum an Flexibilität gegeben und die Variantenvielfalt reduziert sich dadurch deutlich.

Durch Verwendung eines Universalanschlussset (Schlauch 4/6 mm, 6/9 mm, 6/12 mm, 9/12 mm) bei den Dosierpumpen und Zubehör, lässt sich die Dosierpumpeninstallation schnell und unkompliziert durchführen.

Flow Intelligence – höchste Prozesssicherheit
Die in SMART Digital-Pumpen eingesetzte FlowControl Technologie bietet exakte Diagnosen der häufigsten Dosierfehlerursachen (defekte Ventile, Luftblasen, Kavitation, Überdruck). Diese Fehler werden als Klartext im Alarmmenü angezeigt oder können via Feldbus weitergeleitet werden. Somit gehört die zeitraubende Fehlersuche der Vergangenheit an und die Dosierpumpe steht schnell wieder zur Verfügung.

Darüber hinaus sorgt die AutoFlowAdapt Funktion dafür, dass der Dosierprozess bei festgelegtem Soll-Volumenstrom weiterläuft, auch wenn externe Einflüsse diesen beeinträchtigen sollten. Die Funktion ermittelt den aktuellen Ist-Dosiervolumenstrom und vergleicht diesen mit dem gewünschten Soll Dosiervolumenstrom. Weichen diese voreinander ab, so regelt die Steuerung die Schrittmotorgeschwindigkeit.

Bei Luftblasen oder Ausgasungen erfolgt beispielsweise eine automatische Steuerung des Motors, damit diese am Dosierkopf gezielt austreten können. Ist die Dosierpumpe am Wochenende außer Betrieb, so vibriert die Membran alle 20 Minuten, so dass die Luftblasen gezielt beim nächsten Dosierhub ausgetrieben werden können. Die zeitraubende Dosierkopfentlüftung am Montagmorgen entfällt somit.

Mit der SlowMode Funktion kann zusätzlich der Saughub verlangsamt ausgeführt werden (25%/50%), was ideal für ausgasende oder viskose Medien ist.

Bisher machte schwankender Gegendruck (analog schwankender Dosiervolumenstrom) den Einsatz von zusätzlichen Druckhalteventilen notwendig. Mit AutoFlowAdapt wirkt sich dies nicht mehr auf den Soll-Volumenstrom aus, da Abweichungen durch die Drehzahlregelung des Schrittmotors ebenfalls automatisch korrigiert werden.

Dank der integrierten Druchflussmessung fallen Zusatzkosten für entsprechende Messausrüstung weg. Die aktuelle Messung des Volumenstroms wird im Display angezeigt. Die Werte können ggf. auch über den Analogausgang oder ein Busprotokoll in einem Kontrollraum übertragen werden.

Kommunikativ
Neben den 2 parametrierbaren Ausgangsrelais oder dem Analogausgang kann die Baureihe DDA mit einer integrierten E-Box oder mit einem externen Feldbusmodul an folgende Feldbussysteme angebunden werden:

  • Profibus-DP, Profinet IO
  • Modbus RTU, Modbus TCP
  • Grundfos Remote Management

Durch die Feldbusanbindung kann die DDA optimal angesteuert und überwacht werden. Für die einfache Integration in ein Profibus/Profinet Feldbussystem stehen kostenlose Beispielprogramme (Funktionsblock) zur Verfügung.

Die Modelle in der Übersicht:

DDE
Das Modell DDE ist das kostengünstige Einstiegsmodell mit allen Vorteilen der digitalen Dosiertechnologie, wie maximaler Einstellbereich von 1: 1000 und gleichmäßiges kontinuierliches Dosieren.

Mit nur 2 Modellen deckt diese Baureihe einen Dosierbereich bis 15 l/h ab und kann somit viele vorhandene Pumpen ersetzen. Die Parametrierung erfolgt über ein Drehrad mit logarithmischer Skala, bei dem entweder der manuelle Dosiervolumenstrom oder die Menge/Impuls eingestellt werden kann.

Mit einfach zu handhabender Impulssteuerung, externer Stoppfunktion und Vorleer-/Leermeldung und Alarmrelais (DDE-AR) eignet sich das Modell hervorragend in OEM-Anwendungen.

DDC
Die DDC überzeugt mit Ausstattungsmerkmalen wie einfache, intuitive Bedienung per Klick-Rad und einem grafischen LC-Display in über 25 Sprachen. Ferner sind alle Standard-Betriebsarten sowie Ein- und Ausgänge verfügbar und Analogsteuerung oder Ausgangsrelais können in die Steuerungssysteme integriert werden. Diese Pumpe ist dank ihrer Leistungsmerkmale, wie SlowMode-Funktion (Anti-Kavitation) für hochviskose/ausgasende Medien und unkomplizierten Kalibriermodus, für universellen Einsatz geeignet.

DDA
Das Modell DDA ist die ideale Pumpe für komplexe und anspruchsvolle Anwendungen, bei denen höchste Prozesssicherheit an erster Stelle steht. Neben einem erweiterten Leistungsbereich bis 30l/h und einem Einstellbereich bis 1: 3000, verfügt sie über FlowControl Dosierüberwachung, AutoFlowAdapt mit integrierter Durchflussmessung. Diese für industrielle Anwendungen geeignete Pumpe ist mit zusätzlichen Betriebsarten ausgestattet, wie Wochen-Dosiertimer und neuartigen Funktionen wie Auto-Entlüftung. Ebenso kann die DDA Baureihe in diverse Feldbussysteme eingesetzt werden.

Anwendungsbereiche

  • Trinkwasseraufbereitung
  • Abwasseraufbereitung
  • Zellstoff- und Papierindustrie
  • Textilindustrie
  • Reinigungswasseraufbereitung
  • Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie, Molkereien
  • Behandlung von Kühlwasser in Kühltürmen
  • Behandlung von Niederdruck-Kesselspeisewasser




    Facebook Twitter LinkedIn Technorati
Dosiersets

Grundfos Smart Digital Dosiersets

sind eine Kombination aus Dosierpumpe und darauf abgestimmte Komponenten für eine schnelle und problemlose Dosierinstallation. Sowohl Werkstoffe als auch Dimensionen des Zubehörs sind perfekt auf die gewählte Dosierpumpe abgestimmt. Durch die beiliegenden Universalanschlussverschraubungen lassen sich die Komponenten und Schläuche problemlos miteinander verbinden.

Das Dosierset besteht aus:

  • Der SmartDigtial Dosierpumpe
  • Flexible PE Sauglanze mit 2-stufigem Niveauschalter, 5m Kabel
  • PVC oder ETFE (für PVDF Dosierkopf) Saugschlauch , 2m
  • PE Entlüftungsschlauch, 2m
  • PE oder ETFE (für PVDF Dosierkopf) Druckschlauch , 6m
  • Druckventil für konstanten Gegendruck von 3 bar (nur DDA-FCM)
  • Standard-Impfarmatur (G1/2) mit federbelastetem Ventil, 100mm Länge (kürzbar)  
  • Alle Steuer und Meldekabel (je nach Pumpentyp), 5m

Weitere Informationen zu den Komponenten finden Sie im ePaper Smart Digital Dosiersets.

Fordern Sie hier die Preisliste für die Dosiersets an.

Kontakt
Service centre

Contact us

Select country to contact your local sales company