CMBE

Überblick

Überblick

Ab sofort ist die neue Hydro Mono CMBE mit dem neuen sparsamen MGE Hocheffizienzmotor erhältlich. Mit neuen Typen erweitert sich das Leistungsspektrum in Hinsicht auf Volumenstrom (bis 17m³/h) und Förderhöhe(bis 8 bar).

Für den Einsatz der Trinkwasserdruckerhöhung in Kleinobjekten ist eine Trinkwasservariante verfügbar, die über einen saugseitigen Druckschalter zur Wassermangelüberwachung (gemäß DIN 1988-500) verfügt.

Sparsam
Durch den neuen Hocheffizienzmotor erreicht die neue Hydro Mono CMBE ein Höchstmaß an Effizienz, was sich wiederum in geringen Betriebskosten bemerkbar macht.

Der neue Hocheffizienzmotor erreicht Wirkungsgrade (bis 92%), die früher nur bei sehr großen Elektromotoren anzutreffen war. Somit übertrifft der neue MGE Motor die Wirkungsgradklasse IE4 (gemäß IEC TS 60034-31 Ed. 1), die seitens der EU erst in Jahren gefordert wird schon heute.

Sicher
Müssen traditionelle Motoren über einen Motorschutzschalter gegen Überlast geschützt werden, liegt der komplette Motorschutz der CMBE direkt im Motor. Somit kann auf einen externen Motorschutzschalter bei der Hydro Mono CMBE verzichtet werden.

Auch der Trockenlaufschutz ist softwareseitig in der CMBE integriert. Erkennt die CMBE einen Trockenlauf, schaltet diese sofort aus und unternimmt in regelmäßigen Abständen Neustartversuche.

Einfachste Bedienung
Alle notwendigen Einstellungen (Konstantdruckverstellung, Pumpe ein/Aus, Alarmquittierung) lassen sich direkt am Bediendisplay der CMBE einstellen. Mit der optional erhältlichen GrundfosGO Fernbedienung lassen sich weitergehende Einstellungen vornehmen.

Mit der GrundfosGO lassen sich zudem PDF Einstellberichte in sekundenschnelle erstellen und die gesamte Einstellung der Anlage als Datei abspeichern und ggf. wieder einspielen.

Kommunikativ
Das neue GrundfosEye (Kreisrunde LED) informiert über den Zustand der Anlage. Mit 2 Ausgangsrelais können diverse Zustandsmeldungen an eine übergeordnete Leitstelle weitergeleitet werden.

Mit den optionalen CIM Modulen, welche einfach in den Motor eingesteckt werden können, lässt sich die Anlage sogar in fast alle Feldbussysteme integrieren.

Robust
Bei der CMBE werden hochwertige Materialen verbaut, um eine lange Lebensdauer zu gewährleisten. Die medienberührten Teile der CMBE bestehen aus korrosionsfestem Edelstahl, so dass die CMBE neben der häuslichen Drückerhöhung auch in industriellen Anwendungen (Prozesswasser) eingesetzt werden kann.

Kompakt
Durch den Edelstahlverteiler kann die CMBE sehr kompakt aufgebaut werden. Somit ist die CMBE rund 30% kompakter als andere Druckerhöhungsanlagen.

 





    Facebook Twitter LinkedIn Technorati

Vorteile

  • Einstellbarer Konstantdruck
  • Integrierter Trockenlaufschutz
  • Geräuscharm (< 55 dB(A))
Kontakt
Service centre

Contact us

Select country to contact your local sales company