Bädertechnik

Übersicht

Prozesswasser – Schwimmbadwasser

Auch Betreiber von Schwimmbädern, Wellnessoasen und Erlebnisbädern profitieren von den Grundfos Wasseraufbereitungssystemen. So sorgen unsere einstufigen Umwälzpumpen für eine effiziente Umwälzung des Prozesswassers, während unsere Dosieranlagen gewährleisten, dass das Wasser frei von Verunreinigungen ist.

Eine Verunreinigung des Schwimmbadwassers z.B. mit Legionellen wird durch den Einsatz von Chlordioxid oder Chlor vermieden. Beide Chemikalien können entweder als Gas, Pulver oder in flüssiger Form zugeführt werden. Chlor kann aber auch direkt vor Ort aus handelsüblichem Salz erzeugt werden. Auf diese Weise ist frisches Chlor immer sofort verfügbar und es wird nur die Menge erzeugt, die tatsächlich benötigt wird. Der größte Vorteil ist jedoch, dass die Lagerung und der Umgang mit dem nicht ganz ungefährlichen Chlor entfallen. Dadurch werden die Kosten für den Lagerraum und eventuell erforderliche Sicherheitsmaßnahmen eingespart. Für alle zuvor beschriebenen Verfahren bietet Grundfos passende Dosieranlagen an.

Die eingesetzten Dosierpumpen von Grundfos sind auch für Laien einfach zu bedienen und zeichnen sich durch einen geringen Strom- und Chemikalienverbrauch aus. Sie können zudem für die Dosierung von Flockungsmitteln in Filtrationsprozessen, für die Zuführung von Säuren und Laugen bei der pH-Wert-Korrektur sowie für die Verteilung von Duftaromen in Saunen verwendet werden.

Abgerundet wird das Lieferprogramm durch Messgeräte zur Erfassung und Analyse der im Schwimmbadwasser enthaltenen Stoffe.

Anforderung/Auswirkung
Lösung
Der Umgang mit Chlor birgt einige Gefahren.
Grundfos bietet äußerst zuverlässige Chlor-Erzeugungs- und Dosieranlagen an, bei denen der Umgang mit Chlor zum Schutz der Umwelt entfällt.

 

Nutzen Sie bitte unsere branchenspezifischen Formulare, um direkt Ihren Grundfos Vertrieb oder den Service zu kontaktieren.

Hier finden Sie auch ein allgemeines Kontaktformular für generelle Anfragen, sowie ein Feedbackformular.

Kontakt


Wie beurteilen Sie Ihre Erfahrungen mit der Grundfos Website?



Weitere Kommentare

E-Mail