Kühlung und Temperierung

Übersicht

Kühlung ist einer der wichtigsten Prozesse für eine Vielzahl von industriellen Anwendungen – angefangen von Hygieneprozessen über Kühltürme bis hin zu mechanischen Bearbeitungszentren. Dabei werden bei der Förderung der primären und sekundären Kältemittel hohe Anforderungen an die Pumpen gestellt.

Grundfos Kältemittepumpen sind zur Förderung von Sole, Glykol und Ammoniak aber auch zur Förderung der anspruchsvolleren Kältemittel Kohlendioxid und Fluorchlorwasserstoff bestens geeignet. Dank der großen Auswahl an Gleitringdichtungen sind unsere Pumpen äußerst vielseitig einsetzbar. So können wir optimal auf die jeweilige Anwendung abgestimmte, maßgeschneiderte Lösungen anbieten, die sich durch höchste Betriebssicherheit und Effizienz sowie eine besonders hohe Lebensdauer auszeichnen. Zudem liefert Grundfos einfach zu bedienende Dosierpumpe für die genaue Dosierung von Chemikalien in Kühlanlagen.

Als Komplettlieferant bietet Grundfos auch maßgeschneiderte Klimatisierungslösungen und äußerst kompakte Eintauchpumpen für die Versorgung von Werkzeugmaschinen mit Kühlschmierstoffen an.

Anforderung/Auswirkung
Lösung
Sekundäre Kältemittel erfordern eine Umwälzung bei sehr niedrigen Temperaturen.
Grundfos bietet eine spezielle Kältemittelpumpe an, die für Flüssigkeiten bis -55 °C geeignet ist.
Durch die hohe Viskosität oder Dichte des Kühlmittels kann der Motor überlastet werden und die Pumpe dadurch eventuell ausfallen.
Für Medien mit einer hohen Viskosität oder Dichte können die Grundfos Pumpen mit einem größer dimensionierten Motor ausgerüstet werden.
Durch starke Temperaturschwankungen werden die Pumpenbauteile hohen Spannungen ausgesetzt.
Durch den Einsatz von drehzahlgeregelten Grundfos Pumpen wird die Temperatur in der Anlage konstant gehalten.
Im Bereich der Kältetechnik müssen zum Teil entflammbare Medien gefördert werden.
Die hermetisch abgedichteten Grundfos CR MAGdrive Pumpen sind speziell für die Förderung von gefährlichen Medien bestimmt. Sie gewährleisten, dass das Fördermedium nicht in die Umgebung gelangt.

Hinweis

Grundfos liefert auch Motoren und Pumpen mit ATEX-Zulassung für den Einsatz in explosionsgefährdeter Umgebung.


 

Nutzen Sie bitte unsere branchenspezifischen Formulare, um direkt Ihren Grundfos Vertrieb oder den Service zu kontaktieren.

Hier finden Sie auch ein allgemeines Kontaktformular für generelle Anfragen, sowie ein Feedbackformular.

Kontakt


Wie beurteilen Sie Ihre Erfahrungen mit der Grundfos Website?



Weitere Kommentare

E-Mail