Süddeutscher Verlag

Overview_TEXT

Überblick

Der neue Hauptsitz des Süddeutschen Verlages in München verbindet konsequente energetische Optimierung mit Flexibilität, Nutzerkomfort und hoher Gesamtwirtschaftlichkeit. Einen Beitrag dazu leisten auch zahlreiche Grundfos Pumpensysteme in Heizungs-, Kälte-, Wasserversorgungs- und Abwasseranlagen.

Was 1946 mit der Lizenz für die erste Nachkriegszeitung in Bayern begann, ist heute eines der großen Medienhäuser in Deutschland: der Süddeutsche Verlag in München. Nach der Jahrtausendwende waren Kapazität und baulicher Zustand der Gebäude auf dem angestammten Gelände in der Münchner Innenstadt nicht mehr ausreichend, außerdem lagen weitere Verlagsgebäude über das Stadtgebiet verstreut. Daher entschloss sich die Geschäftsführung zu einem Neubau auf einem 21.450 qm großen Gelände gegenüber dem Druckzentrum des Verlages an der A94 Richtung Messestadt München-Riem. Der vom Berliner Büro GKK+Architekten entworfene Gebäudekomplex besteht aus einem markanten, 100 m hohen Bürohochhaus und einem angrenzenden gewinkelten Flachbau. Mit einer Bruttogeschossfläche von 78.400 qm bietet die neue Firmenzentrale ausreichend Raum für 1.850 Arbeitsplätze, Mitarbeiter-Restaurant, Cafeteria, eine Lobby in der 26. Etage mit imposantem Blick über München sowie zahlreiche Räumlichkeiten für Ausstellungen, Konferenzen und Fortbildungen.





    Facebook Twitter LinkedIn Technorati

Betreff:

Energieeffizientes Bürohaus Investitionen mit Weitblick im neuen Hauptsitz des Süddeutschen Verlages

Ort:

München

Firma:

Süddeutscher Verlag

Contacts_TEXT

Kontakt

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie eine ähnliche Lösung benötigen.