Extrude Hone VMB GmbH

Overview_TEXT

Überblick



Die Extrude Hone VMB GmbH hat sich auf den Bau von Maschinen und Vorrichtungen für das elektrolytische Entgraten und Feinbearbeiten von metallischen Präzisionsteilen konzentriert (ECM-Technologie). Diese ‚Elektrolytische Metallbearbeitung’ ist eine zwar schon lange bekannte, aber bislang eher seltener genutzte Form der Metallbearbeitung. Charakteristisch für das Verfahren ist die hohe Präzision beim Entgraten und  Konturbearbeiten von metallischen Komponenten; dabei wird die Struktur des Materials weder thermisch noch mechanisch beansprucht. Die äußerst präzise ECM-Metallbearbeitung bietet ein Höchstmaß an Bauteilgenauigkeit und Wirtschaftlichkeit – wer beispielsweise hochfeine Düsen für moderne Common-Rail-Dieselmotoren baut, der weiß diese Präzision zu schätzen.

Die Anforderungen

Die Anforderungen an die Pumpen sind in einer ECM-Anlage recht hoch: Die Medien können sowohl basisch wie auch sauer sein, es ist Standfestigkeit gegenüber Salzen und Schmutzpartikeln zu gewährleisten; und natürlich ist Servicefreundlichkeit gefragt. Die Aggregate bewegen zum einen die Elektrolytlösung, zum anderen fördern sie die Reinigungsmittel in den Waschstationen. Sie pumpen verbrauchte Medien zurück zur zentralen Aufbereitungsanlage, beschicken die Filtersysteme und entleeren schließlich die Behälter. Kurz: Alles was fließt in einer ECM-Anlage (außer dem elektrischen Strom natürlich), wird von Pumpen bewegt.

Geschäftsführer Markus Günther: „Wir schätzen bei GRUNDFOS neben dem kompletten Angebot die Flexibilität und das Engagement. Wir fühlen uns immer gut und kompetent beraten.“





    Facebook Twitter LinkedIn Technorati

Betreff:

MTRI-Pumpen widerstehen aggressiven Elektrolyten

Ort:

Deutschland

Firma:

Extrude Hone VMB GmbH

Related Products_TEXT
Contacts_TEXT

Kontakt

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie eine ähnliche Lösung benötigen.