Grundfos auf der TechnoPharm

30.09.2014

Grundfos

Interaktionsfähige Pumpensysteme Grundfos iSolutions - Effizient und smart

Kontinuierliche Prozesse sind gegenüber einer Chargen-Produktion in aller Regel stabiler und sie sichern eine gleichbleibend hohe Produktqualität. Während Conti-Verfahren in der Food-Industrie bereits vielfach umgesetzt werden, zieht die Pharma-Branche jetzt nach, auch unterstützt durch die Regulierungsbehörden FDA (Food and Drug Administration) und EMA (European Medicines Agency).

Die bei kontinuierlichen Prozessen zunehmende Bedeutung der Automatisierungstechnik erfordert im Hinblick auf die eingesetzten Pumpensysteme weitergehende Möglichkeiten zur Steuerung und Überwachung. Systemlösungen sind gefragt die in der Lage sind, sich dem Prozess anzupassen. Dies gilt in besonderer Weise für die Bereitstellung und Verteilung der verschiedenen Pharmawasser-Qualitäten.

Dafür hat Grundfos das iSolutions-Konzept entwickelt: Im Mittelpunkt steht eine Pumpe, die mit Unterstützung weiterer Komponenten (Frequenzumformer, Sensoren, MSR-Technik) und speziellen Regelungs-Algorithmen eine erwünschte Funktionalität erbringt. Mit diesem Konzept passt sich das Pumpensystem dem Prozess an bzw. beeinflusst diesen aktiv.

iSolutions reduzieren aufgrund abgestimmter Komponenten die Komplexität und senken die Energie- und Betriebskosten – ein Mehrwert, der den Markt für solche Angebote öffnet. Ein wichtiger Aspekt aus Sicht der Betreiber von Pharmaanlagen ist die höhere Zuverlässigkeit von in sich abgestimmten Lösungen aus einer Hand.

Besuchen Sie Grundfos auf der TechnoPharm in Nürnberg.
Hallo 9, Stand 356





    Facebook Twitter LinkedIn Technorati